Alexander Müller
Die Menschen in Ruhe lassen.
Nur nicht im Stich!

Über mich

Seit 30 Jahren selbständiger Software-Entwickler und -Berater. EDV-Sachverständiger, Obstbauer, Oldtimer-Schrauber, Pilot. Verheiratet, vier Kinder.

1969 - Geboren in Bendorf am Rhein, aufgewachsen in Koblenz
1988 - Abitur am bischöflichen Gymnasium, Wehrdienst in Rendsburg & Koblenz
1989 - Informatik-Studium an der Uni Kaiserslautern
1990 - Eintritt bei den Jungen Liberalen, und danach in die FDP
1998 - Familien-Gründung und Umzug nach Niedernhausen
2008 - Öffentliche Bestellung zum Sachverständigen
2012 - Berufspiloten-Lizenz
2017 - Wahl in den Deutschen Bundestag

Download Pressefoto

Neuigkeiten

Neuigkeiten von meiner Arbeit.

Eine gute Analyse von Wolfgang Clement: Europa verteidigt sich viel zu fragmentiert, durch bessere Zusammenarbeit können wir viel mehr leisten und eine Menge Geld sinnvoller einsetzen. Auch die europäische Harmonisierung und mehr Transparenz beim Rüstungsexportrecht gehört dazu. Wo ich Clement widersprechen muss, ist der Parlamentsvorbehalt: Fragen des Einsatzes militärischer Gewalt will ich sorgsam vom Parlament entschieden haben, und nicht spontan von einem einzelnen Regierungschef. Die USA und Italien zeigen gerade, welche Persönlichkeiten nachher solche Entscheidungen treffen.

Kommentar: Europa muss sich mit einer eigenen Armee rüsten
Europa kann sich nicht mehr auf die USA verlassen, es muss seine Kräfte endlich bündeln und eine eigene Armee aufbauen. Dafür ist auch mehr ...
(handelsblatt.com)

Die Regierung will mit aller Gewalt Elektroautos erzwingen, und dieser Beitrag zeigt beeindruckend, wie subtil die Bundeskanzlerin, das Umweltbundesamt und die Deutsche Umwelthilfe Hand in Hand dabei vorgehen. Mein persönliches Highlight ist der grüne Kreuzritter Winfried Hermann, gelernter Gymnasiallehrer, der den Lungenfachärzten ihre Kompetenzen abspricht und sie der Lächerlichkeit preisgeben will.

Meldungen

Die 15-jährige Lena Gelbert ist Schülerin der Marienschule in Limburg und reist Ende August als Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages in die USA. Dort wird sie in einer amerikanischen Gastfamilie leben und auch eine amerikanische Highschool besuchen.

Heute ist die von Union und SPD getragene Bundesregierung genau 100 Tage im Amt. Der westhessische FDP-Bundestagsabgeordnete Alexander Müller zieht Bilanz: „Wir Freien Demokraten hatten ein ‚Weiter so‘ der Großen Koalition erwartet, eine ambitionslose Fortsetzung der letzten vier Jahre. Jetzt erleben wir sogar ein ‚Schlimmer so‘.“ Es sei der schlechteste Start einer Bundesregierung aller Zeiten.

Der Bundestagsabgeordnete Alexander Müller (FDP) freut sich, junge Medienmacher auf den fünfzehnten Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestages hinzuweisen. Zusammen mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V., werden 30 Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren dabei eine Woche lang den medialen und parlamentarischen Alltag in Berlin erfahren.

Mein politischer Werdegang

Liberaler mit Herz und Seele: seit vielen Jahren für die Freien Demokraten im Einsatz

  • 1990

    Eintritt in die Jungen Liberalen

  • 1991

    Eintritt in die Freie Demokratische Partei

  • 1994

    Erstes politisches Mandat: Ortsbeirat in Kaiserslautern-Hohenecken

  • 2003

    Wahl in die Gemeindevertretung Niedernhausen

  • 2016

    Wahl in den Kreistag Rheingau-Taunus

  • 2017

    Wahl in den Deutschen Bundestag

Mein Büro

Agata Kloc

Leiterin Bundestagsbüro

Christiane Stoeckel

Sekretärin Bundestagsbüro

Jan Niklas Ohler

Studentischer Mitarbeiter Bundestagsbüro

Kamran Rostam

Leiter Wahlkreisbüro

Matthias Wilms

Mitarbeiter

Achim Bertram

Mitarbeiter

Kontakt

Wahlkreisbüro Alexander Müller MdB
Unter den Eichen 7D
65195 Wiesbaden
Telefon: 0611-9101662
E-Mail: alexander.mueller.ma03@bundestag.de

Bundestagsbüro

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Tel.
030 / 227 74397
Wahlkreisbüro

Unter den Eichen 7D
65189 Wiesbaden
Deutschland

Tel.
0611-9101662